Praxis für Physiotherapie

Streibl Tanja

cranio-sacrale Osteopathie 

Durch die Geburt meiner eigenen Kinder bin ich auf die besonderen Bedürnisse Schwangerer und Babys vor der Geburt sowie danach aufmerksam geworden und es hat mich nicht mehr losgelassen, sodass ich mich auf diesem Gebiet ständig weiterbilde.

Wie kann ich Einfluß auf einen angenehmen Schwangerschaftsverlauf nehmen?

Was mache ich wenn die Geburt für Mutter und Kind traumatisch waren und Narben hinterlassen haben?  

Wie kann ich "unrunden" Kindern helfen? Wie finde ich die Ursachen dafür ?  

Diese Fragen und viele mehr beschäftigen mich. Dabei habe ich in der cranio-sacralen Osteopathie einen sanften Weg gefunden auf viele Probleme einzuwirken und Hilfestellung zu geben.  

Sie beschäftigt sich mit den Zusammenhängen im Körper und bietet einen sanften Weg den Körper wieder in die Mitte zu bringen. 

Die Anwendungsgebiete sind sehr vielfältig, darum hier nur ein Auszug:

- Schwangerschaftsbegleitend und Geburtsvorbereitend

- Kaiserschnitt, Saugglocken oder Zangen Geburten

- Verarbeitung traumatischer Geburten bei Mutter und Kind

- "Schreibabys", Kaiserschnitte, Saugglockengeburten 

- Blähungen  

- Saug- und Trinkschwäche, Schluckprobleme

- Schädelasymmetrien

- Entwicklungsverzögerungen  

- Auffällige Verhaltensweisen (Daumenlutschen, Nägelkauen, Bettnässen,....)

-  Achsenabweichungen

- Konzentrationsprobleme

- Zahnregulierungen, Kopfschmerzen,...ect.

und noch viel mehr.....

Gerne kombiniere ich die cranio-sacrale Osteopathie, nach vorheriger Absprache, mit anderen Elementen aus dem Bobath - Konzept, Manulatherapie, aktivem Bewegungstraining oder Kinesiotaping.